Banner
Bildergalerie      Sitemap      Impressum      Kontakt  

Online seit 11.12.2001
Update am 04.09.2016
Sylt 2012 - Urlaubsseite von Iris und Thomas

Home

Deutschland

Insel Sylt vom 15.09.2012 - 06.10.2012

Nach unserem Syltaufenthalt im April/Mai 2012 machten wir ein weiteres mal Urlaub auf Sylt. Weitere Infos zu Sylt gibt es zudem unter Norden 2004, denn dort besuchten wir die Insel schon einmal wegen der vielen Leuchttürme.


Sylt 2012

 

Anreise

Anreise Unsere Anreise nach Sylt erfolgte wie immer über Niebüll. Von dort ging es mit dem Autozug weiter nach Westerland.

 

Ferienwohnung in Westerland

Wohnung in Westerland von aussen Gewohnt haben wir, wie schon im Frühling, im gleichen Haus in Westerland. Nur in der gegenüberliegenden Wohnung.

 

Wohnung innen Die Highlights der Wohnung: exklusive Ausstattung, kostenloser WLAN-Zugang, Telefon-Flatrate (ins deutsche Festnetz), LCD-TV´s in Wohn- und Schlafzimmern, zwei kostenfreie Fahrräder, Nichtraucher, allergikergeeignet, hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen), exklusive Design-Möbel.

 

Westerland

Westerland - Strand und Promenade Am Strand von Westerland verbrachten wir viele Stunden mit Spaziergängen.

 

Westerland - Strand und Promenade - Panorama Dort machten wir auch ein paar Panoramafotos.

 

Westerland - Windsurf Weltcup Sylt 2012 Während unserer Anwesenheit fand der Windsurf Weltcup Sylt 2012 statt. Dabei war auch Philip Köster, der Windsurf-Weltmeister von 2011 und 2012.

 

Westerland - Bahnhof - Reisende Riesen im Wind Am Bahnhof von Westerland stehen die "Reisende Riesen im Wind", knallgrün und aus Glasfaser-verstärktem Kunststoff. Geschaffen wurden die Riesen 2001 von dem Künstler Martin Wolke. Und riesig sind sie in der Tat: Mann und Frau 4 Meter und die Kinder 2 Meter hoch. Dazu gibt es auch noch grüne windschiefe Laternen und rumstehende Koffer und Taschen.

 

Alt-Westerland Alt-Westerland ist bei den Sylt-Urlaubern meist nicht so bekannt. Hier stehen einige schöne alte Friesenhäuser ...

 

 

 

Alt-Westerland - Kirche St. Niels ... und die alte Dorfkirche St. Niels. Die 1635 gebaute Kirche wurde benannt nach Sankt Nikolaus, dem Schutzheiligen der Seefahrer.

 

Alt-Westerland - Dänische Kirche In Alt-Westerland steht zudem noch eine kleine dänische Kirche.

 

Keitum

Keitum Keitum, 1216 erstmals urkundlich erwähnt, gilt aufgrund seines alten Baumbestandes und seiner zahlreichen Alleen als der grüne Ort der Insel.
Sehenswert ist Keitum auch aufgrund seiner vielen Friesenhäuser. Mitte des 19. Jahrhunderts galt Keitum als der Hauptort der Insel. Damals praktizierte dort der einzige Arzt der Insel und es gab dort die einzige Apotheke.
Am Rande von Keitum steht die St.-Severin-Kirche, die 1216 erbaut wurde.

 

Wenningstedt

Jünnes Düne Wenningstedt In Wenningstedt besuchten wir nochmal den Neubau von Jünnes Düne. Dies ist ein Neubauprojekt von Gosch, der das Restaurant "GOSCH am Kliff" ablösen soll. Nahzu fertig soll die offizielle Eröffnung am 12.10.2012 stattfinden.

 

Am Ellenbogen

Am ellenbogen Der Ellenbogen ist der nördlichste Teil von Sylt und somit auch von Deutschland. Auf die Halbinsel gelangt man über eine Privatstraße, für die man Maut bezahlen muss. Zumindest wenn man sie mit dem PKW befahren möchte. Das gesamte Gebiet ist als Vogel- und Naturschutzgebiet ausgewiesen. In der Ferne, etwa 4 km entfernt, befindet sich die Insel Rømø.

 

Kampen

Kampen - Zwischen Sturmhaube und Uwe-Düne Zwischen Sturmhaube und Uwe-Düne machten wir einen Spaziergang. Diese Düne ist mit 52,5 m die höchste Erhebung der Insel Sylt. Eine Holztreppe mit 120 Stufen führt auf die Plattform mit einer tollen Aussicht.

 

Kampen - Zwischen Sturmhaube und Uwe-Düne - Panorama Hier sind auch einige Panorama-Bilder entstanden.

 

Schöne Häuser

Schöne Häuser Auch bei diesem Besuch haben wir wieder ein paar schöne Häuser gesehen ...

 

Tierisch

Tierisch ... und hatten einige tierische Begegnungen.

 

HDR-Bilder

HDR-Bilder Auf Sylt machten wir einige HDR-Bilder (High Dynamic Range). Dabei werden von einem Motiv unterschiedlich belichtete Aufnahmen gemacht und diese anschließend zusammengefügt. Als Ergebnis bekommt man ein Bild mit sehr hohem Kontrastumfang. Mit entsprechenden Programmen kann man auch aus einem Bild ein HDR-ähnliches Ergebnis erzielen, wie bei einigen Fotos ausprobiert.

 

Quelle: Wikipedia

 

© 2001-2017